Blog

Goldstaub liegt in der Luft

Goldstaub liegt in der Luft…

Ich weiß nicht, wie lange mich dieser Satz schon begleitet. Eine gefühlte Ewigkeit. Ich weiß auch nicht mehr, in welchem Buch ich ihn gelesen habe. Somit kann ich leider keine Quelle angeben.

Aber ich weiß, dass mich dieser eine Satz seit vielen Jahren unglaublich bereichert. Er begleitet mich bei all meinem Tun und er bringt Glitzer in meinen Alltag.

Wie steht es um dein Reichtumsbewusstsein? Hast du dich schon mal intensiver damit auseinandergesetzt? Was bedeutet es für dich, REICH zu sein?

Reichtumsbewusstsein

Reichtumsbewusstsein

Reichtumsbewusstsein ist eines der spannendsten Themen, mit denen wir uns im systemischen Selbstmanagement auseinandersetzen können.

Es ist dein Geburtsrecht, Wohlstand zu leben, reich zu sein, und zwar auf allen Ebenen.

Reichtum bedeutet so viel mehr als Besitztum. Reichtum kann Fülle von Liebe, Wissen und Kreativität tief in unserem Innern bedeuten. Und diese innere Energie sprudelt in uns als Quelle des Reichtums und versetzt uns in die Lage, im Zentrum unseres Lebens zu sein.

Es ist das Energiefeld, das uns stärkt und unterstützt. Reichtumsbewusstsein schafft dir ein gelassenes Leben und ein Leben voller Energie. Wir können reich an so vielen Dingen sein. An Freiheit und Frieden, an tiefer Verbundenheit mit anderen Menschen, an Freude und Dankbarkeit, an Gesundheit und Vitalität. Somit ist Reichtum natürlich nicht nur an Geld gekoppelt. Aber wenn du beginnst, bewusst mit deinem Reichtumsbewusstsein zu arbeiten, wirst du erfahren, dass Geld plötzlich leichter in dein Leben kommen kann. Denn Geld fühlt sich nur dort wohl, wo Reichtumsbewusstsein zu Hause ist.

Denkmuster und Glaubenssätze erkennen

Das Gegenteil von Reichtumsbewusstsein wäre das Armutsbewusstsein. Wir fühlen uns dann arm, schuldig, wir fühlen uns nicht würdig genug, in Fülle zu leben. Es gibt viele Gründe dafür, dass wir glauben, dass Reichtum nicht unser natürlicher Seinszustand wäre. Meist liegt der Ursprung in Kindheitserfahrungen oder übernommenen Mustern von Eltern und nahen Bezugspersonen.

Reichtumsbewusstsein beginnt vorerst einmal ganz tief in dir drinnen. Fühlst du dich reich? Hast du das Gefühl, Wohlstand auf allen Ebenen verdient zu haben? Oder fühlst du dich unbehaglich bei dem Gedanken an Reichtum, verursacht Geld bei dir ein schlechtes Gewissen? Höre einmal ehrlich in dich hinein, welche positiven oder negativen Gefühle die Vorstellung von Reichtum in dir auslöst. Das ist ein erster wichtiger Schritt, um hinderliche Denkmuster zu erkennen und blockierende Glaubenssätze aufzulösen.

Coachingfragen zum Thema “REICH SEIN”

1. Reich zu sein bedeutet für mich…

2. Ein reicher Mensch ist…

3. Wenn ich reich wäre, würde ich…

4. Ich wäre reich, wenn…

5. Wenn ich reich wäre, hätte ich Angst…

Was hat das alles mit dem “Goldstaub in der Luft” zu tun?

Ich habe es mir vor fast 20 Jahren zur Gewohnheit gemacht, egal wo ich hinkomme, egal auf welche Menschen ich treffe, egal ob ich ein Seminar halte oder im Homeoffice arbeite, diesen Satz in den Raum zu flüstern: “GOLDSTAUB LIEGT IN DER LUFT, … GOLDSTAUB LIEGT IN DER LUFT…” und mein Reichtum hat begonnen sich nach und nach auf allen Ebenen in seiner schönsten Form zu zeigen.

Und das mache ich bis heute. Probiere es einfach einmal aus, ohne viel darüber nachzudenken und sei gespannt auf die Wunder, die dich erwarten. Denn es liegt “Goldstaub in der…”

Meditation “Reichtumsbewusstsein”

Ich stelle dir hier gerne eine Meditation zur Verfügung, die schon unglaublich vielen meiner Coachingkunden dazu verholfen hat, sich ihres Reichtums bewusst zu werden und ihn auf allen Ebenen zu spüren.

Klicke hier, um die Meditation zum Thema “Reichtumsbewusstsein” anzuhören. Nimm dir dazu auf jeden Fall in Ruhe Zeit. Setze dich aufrecht hin, hänge ein Stoppschild an die Türe und nimm dir 15 Minuten Zeit, um entspannt und ungestört die Meditation zu genießen.

Geld

Es ist dein Geburtsrecht, im Wohlstand zu leben. Geld alleine macht nicht glücklich, aber kein Geld zu haben auch nicht. Geld an sich ist völlig neutral. Es ist weder gut noch schlecht. Und es macht Menschen nicht besser oder schlechter, sondern bringt die Charaktereigenschaften der Person, die das Geld besitzt, noch stärker zur Geltung. Geld alleine ist völlig neutral. Es ist einfach ein Mittel, das wir für verschiedene Zwecke einsetzen können. So wie ein Messer weder gut noch schlecht ist. Es kommt immer darauf an, was du mit diesem Messer machst. Schneidest du damit einen Apfel auf oder benutzt Du es womöglich als Waffe? Es kommt auf dich an, Du selbst entscheidest, wofür du das Messer einsetzt. Für gute oder für schlechte Zwecke? Nicht das Messer hat einen guten oder schlechten Charakter, sondern derjenige, der es benutzt.

Somit kannst du auch viele wunderbare Dinge mit Geld machen. Du kannst deine Träume und Wünsche damit verwirklichen oder andere Menschen unterstützen, ihnen unter die Arme greifen. Wie auch immer. Viel Geld hat noch nie den Charakter eines Menschen verdorben, dieser Charakter wurde schon viel früher durch andere Dinge geprägt.

Geld als Spiegel des Energielevels

In Bezug auf Geld gibt es unglaublich viele negativ behaftete Glaubensätze. Das hat es nun wirklich nicht verdient, oder?

Geld folgt nur der Energie. Wie im Innen so im Außen. Wenn du innerlich das Gefühl hast, nicht reich und erfüllt zu sein, keinen Reichtum verdient zu haben, dann wirst du dich mit Reichtum, egal auf welcher Ebene, auch nicht wohlfühlen. Reichtumsbewusstsein hat viel mit deinem Energielevel zu tun.

Du kannst anhand deines Umgangs mit Geld sehr leicht feststellen, wie du mit deiner Energie umgehst. Hast du genug Geld auf dem Konto? Dann hast du in der Regel auch genug Energie zur Verfügung. Bist du immer im Minus? Gibst du in deinem Alltag mehr Energie, als du zur Verfügung hast? Fällt es dir schwer, anderen Geld zu geben? Behältst du dann vielleicht auch deine Energie zurück und kommt so nichts ins Fließen?

Somit ist Geld ein wunderbarer Spiegel, wie du mit Energie umgehst. Wo findest du dich wieder? Bist du mit deiner Energie im Fluss? Du gibst Energie, Liebe, Herzenswärme, kannst aber auch sehr gut nehmen? Dann bist du wahrscheinlich auch mit deinem Geldfluss zufrieden. Geben und Nehmen ist im Einklang. Wunderbar.

Let it flow!

Du bekommst dazu von mir einige Coachingfragen gestellt, die dich rasch weiterbringen werden:

Coachingfragen zum Thema “UMGANG MIT GELD”

  1. Geld ist für mich…
  2. Ich gehe mit Geld folgendermaßen um…
  3. Mein Konto ist…
  4. Meine Eltern haben über Geld immer gesagt…
  5. Geld versetzt mich in die Lage…

Wenn du deine Verhaltensmuster und Glaubenssätze verstehen und verändern möchtest, findest du hier weitere Möglichkeiten, dich in der Tiefe damit zu befassen.

Und vergiss nicht, GOLDSTAUB LIEGT IN DER LUFT…

deine

Hast du Lust auf einen wöchentlichen IMpuls für dein entspannt-gelassenes Leben voller Energie? Hier kannst du dich für meinen Newsletter anmelden.

Nächster Beitrag
Frau sein – Mutter sein (inkl. Meditation)
Vorheriger Beitrag
Raus aus den alten Schuhen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü