Blog

Lebe wild, verrückt und wunderbar

Coaching-Fragen für ein erfülltes Leben

In meinem Webinar „Lebe wild, verrückt und wunderbar“ habe ich dir drei essenzielle Coaching-Fragen vorgestellt, um deine tiefsten Bedürfnisse und Wünsche für ein erfülltes Leben aufzuspüren. Wie kannst du das Leben führen, das dich mit tiefer Freude und Leichtigkeit erfüllt? Wohin führt dich dein Weg, wenn du dem Ruf deines Herzens folgst? Wie fühlt sich DEIN wildes, verrücktes und wunderbares Leben an?

Wenn du das Webinar verpasst hast, findest du hier nochmals die Kernaussagen und die essenziellen Fragen für den Weg in dein persönliches Lebensglück.

Was bedeutet überhaupt ein wildes und verrücktes Leben?

Wir sind als Menschen einzigartig. Unsere Wahrnehmung, wie wir denken und fühlen, was uns antreibt oder abschreckt: Wir er-leben unsere Welt auf ganz individuelle Weise. Die meisten von uns leben zwar in ähnlichen geregelten und zum Teil auch von äußeren Faktoren bestimmten Strukturen. Aber ein erfülltes Leben bedeutet für jeden von uns etwas anderes.

Und genau darum geht es hier. Nicht um das Agieren und unsere Darstellung in der Außenwelt, sondern um deine persönliche Variante eines wild-verrückten Lebens. Deine Version des Lebens, die nur du allein tief im Inneren spürst. Die sich nur für dich leicht, energievoll, erfüllend und einfach genau richtig anfühlt.

Vielleicht ist dein erster Impuls, dass du zwar gerne ein wunderbares, aber bitte kein wildes und verrücktes Leben führen willst? Vielleicht denkst du: „So bin ich doch gar nicht. Ich bin ruhig und still. Und nicht laut und wild. Und schon gar nicht verrückt.“

Doch wild bedeutet nicht unbedingt laut und expressiv. Vielmehr steht es für die Verbindung zu deiner Ursprünglichkeit. Authentisch und unverfälscht deine einzigartige Persönlichkeit zu leben.

Und verrückt bedeutet nicht, dass du abgedreht und auffallend sein musst. Aber es ist die Aufforderung, einen Blick hinter die vorgegebenen Strukturen und die festgefahrenen Muster deines Lebens zu werfen.

Denn es kann sich unglaublich lohnen, diesen starren Rahmen vielleicht mal ein wenig zu ver-rücken und die vielfältigen Facetten des Lebens aus einer ganz neuen Perspektive zu betrachten. Und du wirst staunen, denn Stille und innere Einkehr stehen in gar keinem Widerspruch, sondern sind sogar ein großartiger Helfer auf dem Weg in dein wildes, verrücktes, wunderbares und erfülltes Leben.

Mit Achtsamkeit dein wahres Selbst erspüren

Die wichtigste Essenz für ein erfülltes Leben ist vor allem im Hier und Jetzt zu sein. Deshalb ist regelmäßige Achtsamkeitspraxis im täglichen Leben besonders wichtig. Sie verbindet uns mit unserem tiefen Sehnen und unserem wahren Selbst: unserem ganz persönlichen wild-verrückten und wunderbaren Leben.

Spüre immer wieder bewusst in dich hinein. Wobei ruft dein Herz laut JA? Wohin zieht es dich, was fühlt sich intuitiv richtig und gut für dich an? Und zwar ganz losgelöst von der Meinung deines Umfelds, von gesellschaftlichen Strukturen und Normen.

Vielleicht spürst du auch Angst, aber das bedeutet nicht, dass deine Sehnsüchte und deine Vorstellung vom Leben falsch sind. Im Gegenteil. Wenn wir uns nur nach dem Außen richten, entfernen wir uns immer weiter von unserer wahren Natur und unserem Lebensglück.

Es ist nicht immer so leicht, sich von gesellschaftlichen Vorgaben freizumachen. Wir leben schließlich tagtäglich in diesen Strukturen, sind mit ihnen groß geworden und haben uns über viele Jahre in gleichbleibenden Mustern bewegt. Deshalb erfordert es Mut, dem inneren Ruf zu folgen und den Schritt ins Ungewisse zu wagen.

Aber je häufiger du DEINE Entscheidungen triffst, neue Wege gehst und deinen gewohnten Alltag ver-rückst, umso näher rückt auch dein erfülltes Leben. Du wirst bei vielen Schritten ganz sicher Herzklopfen haben, aber du wirst deinen eigenen Weg gehen. Der für dich bestimmt ist und sich für dich richtig anfühlt. Vergleiche dich nicht mit anderen, denn es ist dein individuelles und einmaliges, wild-verrücktes und wunderbares Leben.

Coacching erfülltes Leben

Drei essenzielle Coaching-Fragen für dein erfülltes Leben

Es gibt drei essenzielle Coaching-Fragen, die dich auf dem Weg in dein erfülltes Leben einen riesigen Schritt voranbringen können. Sie helfen dir dabei, deine persönliche Lebensversion zu leben dein wunderbares, wild-verrücktes Leben jeden Tag neu zu kreieren. Nicht irgendwann, sondern jetzt.

1. Wie blickst du auf dein Leben zurück?

Stelle dir vor, du bist alt und wirst bald sterben. Das ist auf den ersten Blick vielleicht kein angenehmer Gedanke. Aber wir alle wissen, dass wir eines Tages gehen müssen. Mit welchen Gedanken und Gefühlen du dann auf dein Leben zurückblickst, kann dir heute schon sehr tiefe Einblicke geben, welche Werte und Lebensbereiche du vielleicht zu sehr vernachlässigst.

Gehe in diese Vorstellung und stelle dir folgende Fragen:

  • Was war dir wichtig in deinem Leben?
  • Was hat sich gut angefühlt?
  • Was war deiner Meinung nach nicht gut?
  • Was würdest du anders machen?
  • Wofür würdest du mehr Zeit einräumen?
  • Was bedeutet für dich, wenn du alt bist, ein erfülltes Leben gelebt zu haben?
  • Welche Werte möchtest du gelebt haben?
  • Welche Person möchtest du gewesen sein?

Dies ist eine sehr wirkungsvolle Coaching-Methode, die einerseits in der systemischen Coaching-Beratung eingesetzt wird, aber auch schon bei den alten Schamanen angewendet wurde.

2. Lebst du im Hier und Jetzt?

Ein weiterer elementarer Schritt für ein erfülltes Leben ist das bewusste Leben im Hier und Jetzt. Denn wenn wir uns gedanklich oder emotional dauernd mit der Vergangenheit oder Zukunft beschäftigen, verpassen wir das echte Leben. Nur im Hier und Jetzt sind wir ganz bei uns. In der bewussten Wahrnehmung, in unserer Mitte. Hier und jetzt können wir die Kostbarkeit, aber auch Vergänglichkeit des Augenblicks voll und ganz erleben und spüren.

Dafür ist es wichtig, sich bewusst zu machen, aus welcher Motivation heraus wir handeln. Woher kommt der Antrieb, im Hier und Jetzt so zu denken, zu fühlen und zu handeln, wie wir es tun?

Wir können grundsätzlich zwischen zwei Motivationsarten unterscheiden:

Bei der intrinsischen Motivation kommt unser Antrieb tief aus dem Innern. Wir handeln intuitiv aus einem natürlichen Gespür für das, was uns glücklich macht, was sich richtig und gut für uns anfühlt.

Bei der extrinsischen Motivation kommt der Antrieb von außen. Unser Handeln wird gesteuert von der Aussicht auf eine Belohnung, auf Lob oder Anerkennung.

Die extrinsische Motivation wird leider meist schon im frühen Kindesalter gelehrt. Ein typisches Beispiel ist das Notensystem in der Schule. Die Kinder befriedigen ihre Neugierde, Experimentierfreude und ihren Wissensdrang nicht mehr aus einem natürlichen inneren Antrieb heraus, sondern für das Ziel der guten Note.

In unserer modernen Lebenswelt ist es vielleicht nicht immer möglich, in allen Bereichen ausschließlich dem inneren Antrieb zu folgen. Wir können aber lernen, der intrinsischen Motivation wieder mehr Raum in unserem Leben zu geben. Vor allem der achtsame Umgang mit uns selbst hilft dabei, wieder ein Gespür für unsere ganz individuellen Bedürfnisse zu entwickeln.

Routinen durchbrechen und Neues entdecken

Versuche für ein erfülltes Leben im Hier und Jetzt verstärkt aus deiner intrinsischen Motivation zu handeln. Das heißt nicht, dass du dein Leben komplett umkrempeln musst. Beginne in deinen Alltag so oft es geht Kleinigkeiten einzubauen, die dir Freude und Kraft schenken, sich gut anfühlen und dich ganz im Moment eintauchen lassen.

Das Leben hält so viele Möglichkeiten für uns bereit. Aber wir müssen auch hin und wieder unseren Blickwinkel verändern, um sie zu entdecken. Hier kannst du mehr darüber erfahren, wie du deine Routinen durchbrechen und dein Herz für das pulsierende, energievolle, wild-verrückte und wunderbare Leben öffnen kannst, das schon auf dich wartet.

3. Wie würde dein Wunschleben aussehen?

Bei der dritten Coaching-Frage geht es darum, gedanklich in ein Leben einzutauchen, das du dir ganz ohne Bedingungen oder Einschränkungen gestalten kannst.

Stell dir vor, du bekommst ein neues Leben geschenkt, einfach so. Denke nicht großartig darüber nach, warum oder was das soll. Sondern lasse dich einfach einmal auf diesen Gedanken ein. Was wäre, wenn du dieses neue Leben geschenkt bekommen würdest?

  • Wie würdest du leben?
  • Wie würdest du deinen Alltag verbringen?

Stell dir vor, du hättest die Freiheit, alles so zu gestalten, wie es dir beliebt. Alle Glaubenssätze, die dich in deinem jetzigen Leben einschränken, wären wie weggezaubert. Du entscheidest, was du in deinem neuen Leben glauben, denken und umsetzen möchtest.

  • Welche Menschen umgeben dich?
  • Welcher Arbeit gehst du nach?
  • Wie verbringst du deinen Alltag?
  • Wo verbringst du deinen Urlaub?
  • Welche Kleidung trägst du?
  • Wie wohnst du?
  • Wie bewegst du dich?
  • Wie sprichst du?

Folge bei den Fragen deiner Intuition. Denke nicht zu viel über die Fragen nach, sondern tauche spontan ein in die Bilderwelt, die bei diesen Fragen entsteht.

Wie wäre dein neu geschenktes Leben, wenn es wie ein weißes Blatt Papier vor dir liegt und du der Gestalter bist? Was passiert bei dir im Inneren, wenn du dieses Blatt mit Farbe und Leben füllst? Welche Antworten entstehen in dir und wie fühlen sie sich an?

Das Herzdenken aktivieren

Du wirst bei dieser Übung merken, dass ganz viele Elemente deines Wunschlebens schon da sind. Im Hier und Jetzt. Und zwar in dir. Vielleicht lässt sich nicht alles genau so umsetzen, wie es vor deinem inneren Auge entsteht.

Aber was du spürst, wenn du in dieses Wunschleben eintauchst, vielleicht intensive Lebensfreude, tiefe Zufriedenheit oder Freiheit, Liebe und Dankbarkeit – all das entsteht nicht im Außen, sondern im Innen. Es ist schon da. Dein persönliches Erleben, deine innere Haltung, deine Werte und das Verbinden mit deinen tiefsten Bedürfnissen machen es überhaupt erst möglich, dein wildes, verrücktes und wunderbares Leben zu gestalten.

Welchen Werten willst du in deinem Leben folgen? Was sind deine ureigenen, tiefen Überzeugungen, was ist fest in dir verankert und woran willst du die Welt teilhaben lassen? Was will aus dir heraus und gelebt werden?

Mit unserem Herzdenken und unserer weiblichen Intuition und Kraft beschäftigen wir uns auch intensiv in meiner Jahresgruppe „Kraftvoll und authentisch Frau sein“. Wir tauchen gemeinsam in den Jahresrhythmus ein, nutzen die Energie der Jahreskreisfeste und begleiten uns gegenseitig auf dem Weg in ein gelassenes, glückliches und energievolles Leben.

Alle Tipps für dein wild-verrücktes und wunderbares Leben kannst du auch in meinem Podcast hören. Hier geht’s zur passenden Episode.

Mehr Tipps rund um ein gelassen – entspanntes Leben voller Energie?

Du möchtest weiterhin regelmäßig über ganzheitliches Selbstmanagement, Gelassenheitstraining und moderne Energiemedizin informiert werden? Dann trage dich hier kostenlos ein:

Jederzeit mit einem Klick abmelden! Ich liebe den Datenschutz und somit behandle ich deine Daten außerordentlich vertraulich.

IMpulse live auf Facebook

Hier geht es zur MY LIFE FACEBOOKGRUPPE!

Vorheriger Beitrag
Stress bei Kindern: Wege in ein entspanntes Familienleben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü